Direkt zum Inhalt wechseln

Eifel / Typ 20 C

Ford in Köln übernahm von den Kollegen in England den Typ 20 C und verkaufte den Lizenzbau mit der Modellbezeichnung „Eifel“.

Mit dem Eifel wurden auch sportliche Erfolge erzielt. 1935 berichtete man von der Brandenburgischen Geländefahrt, wobei der Journalist Eduard Voigt mit seinem Eifel den ersten Platz belegte. [FS]

 

Wer das Thema Eifel weiter ausbauen möchte, meldet sich bitte beim Vorstand

Technische Details

Karosserieformen Limousine, Cabrio, Roadster
Nutzfahrzeug-Aufbau Keine Angaben
Gemischaufbereitung Vergaser
Zylinderanordnung Reihe
Zylinderanzahl 4-Zylinder
Nockenwellenposition CVH
Nockenwellen Anzahl 1
Ausgleichswelle Nein
Antrieb Heckantrieb
Getriebe 3-Gang
Bremse Trommel v/h
Kraftstoff Benzin
Leistung [PS] 34
Hubraum [Liter] 1.2
Drehmoment k.A.
Reifengröße 4,50 x 17
Verbrauch 8,0 l / 100 km
Fahrleistung 100 km/h ( Dauergeschwindigkeit: 90 km /h)
Maße u Gewichte Maße: Länge: 4000mm / Breite: 1450mm / Höhe: 1600mm
Leergewicht:820 kg / Zul. Gesamtgewicht: 1150 kg
Sonstige Informationen

Der Eifel ist ein Lizenzbau des englischen 1,1 Liter Wagens vom Typ 20 C und wie bereits beim Typ Köln nur mit 2 Türen, wogegen das englische Vorbild mit 4 Türen verkauft wurde.

Weitere Fahrzeuge

* Pflichtfelder